HHStAW Bestand 469/15

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte

Identifikation (kurz)

Titel

Katzenelnbogen

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 1905-1914.

Geschichte des Bestandsbildners

Das Amtsgericht Katzenelnbogen wurde zum 1.10.1879 aus den Gemeinden Allendorf, Berghausen, Berndroth, Dörsdorf, Ebertshausen, Eisighofen, Ergeshausen, Herold, Katzenelnbogen, Klingelbach, Mittelfischbach, Mudershausen, Oberfischbach, Reckenroth und Rettert des Amtes Nastätten (Abt. 236), den Gemeinden Biebrich und Schönborn des Amtes Diez (Abt. 221) sowie den Gemeinden Bremberg, Gutenacker, Kördorf, Niedertiefenbach und Roth des Amtes Nassau (Abt. 235) gebildet, die es insofern in der Rechtspflege fortsetzte. Es unterstand dem Landgericht Wiesbaden. Die Sparverordnung vom 30.7.1932 (PrGSlg. S. 253) hob das Amtsgericht auf. Die dazu gehörenden Gemeinden fielen an die Amtsgerichte Diez (Abt. 469/2), Nassau (Abt. 469/20), Nastätten (Abt. 469/21) und Bad Schwalbach (Abt. 469/27). Bis 1945 blieb dort noch eine Zweigstelle des Amtsgerichts Diez bestehen.

Enthält

Prozessakten 1896-1914.

Findmittel

Kartei

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,25 m

Deskriptoren

Katzenelnbogen

Allendorf b. Katzenelnbogen

Berghausen b. Burgschwalbach

Berndroth

Dörsdorf

Ebertshausen

Eisighofen

Ergeshausen

Herold

Klingelbach

Mittelfischbach

Mudershausen

Oberfischbach

Reckenroth

Rettert

Nastätten

Biebrich b. Katzenelnbogen

Schönborn

Diez

Bremberg

Gutenacker

Kördorf

Niedertiefenbach b. Nassau

Roth

Nassau

Wiesbaden

Bad Schwalbach