HHStAW Bestand 429/5

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Höhere Schulen

Identifikation (kurz)

Titel 

Wiesbaden, Realgymnasium (Gutenbergschule)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Zugänge 1985, 1993 ff.

Geschichte des Bestandsbildners 

Nach Ausbau des Pädagogiums in Wiesbaden zum Gymnasium 1844 (Abt. 429/1) wurde dem Wunsch des Bürgertums entsprochen und 1845 ein Herzoglich Nassauisches Realgymnasium gegründet. Zunächst in der Stadtschule am Markt untergebracht, wurde 1857 das Münzgebäude am Luisenplatz, in unmittelbarer Nähe des 'Gelehrtengymnasiums' bezogen. 1931 wurden die beiden Gymnasien einer gemeinsamen Leitung unterstellt und 1933 auch räumlich in der Gutenbergschule an der Mosbacher Straße zusammengefasst. Das altsprachlich-humanistische Gymnasium/Diltheyschule wurde 1954 wieder ausgegliedert, während der Realienzug als selbständige Schule in der Gutenbergschule verblieb.
Siehe auch Serientitel.

Enthält 

Akten ab 1841

Literatur 

Jahrbücher 1932/33-1938/39, 1949/50-1955/56 (Bibl. X 971b)

Realgymnasium, Programme 1846-1915

Jahrbuch Gutenbergschule 1955-1966, 1968/70, 1974-1988

Jahresberichte 1956-1968

100 Jahre Staatliches Gymnasium und Realgymnasium Wiesbaden, Wiesbaden [1951].

Findmittel 

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

65 m

Bearbeiter 

Elke Hack

Deskriptoren 

Wiesbaden