HHStAW Bestand 429/2

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Höhere Schulen

Identifikation (kurz)

Titel

Wetzlar, Gymnasium (Goetheschule)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Ein Zugang (vor 1970)

Geschichte des Bestandsbildners

Seinen Vorläufer hat das Gymnasium in Wetzlar in der 1555 gegründeten lutherischen Lateinschule, die sich aber langfristig nicht halten konnte. So folgte 1799 die Neugründung einer lutherisch geprägten 'Oberschule', die 1809 mit dem von Jesuiten geleiteten, 1695 gegründeten katholischen Gymnasium vereinigt wurde. 1862-1865 und endgültig seit 1898 besaß das Gymnasium eine Realabteilung. Seit 1925 führt es den Namen 'Staatliches Goethe-Gymnasium'. 1929 wurde ihm die 1922 gegründete Stein-Aufbauschule an- und Ende der 1930er Jahre eingegliedert. Es war nun staatliche Oberschule für Jungen mit sprachlichem und naturwissenschaftlichem Zweig. 1966 konnte ein Neubau in der Frankfurter Straße bezogen werden. Die Einführung von Gesamtschulen im Kreis Wetzlar erforderte 1977 eine selbständige gymnasiale Oberstufe, die - unter Eingliederung der Lotteschule - in der Goetheschule eingerichtet wurde. Heute trägt die Schule den Namen Goetheschule, Oberstufengymnasium.
Siehe auch Serientitel.

Enthält

Akten 1810-1944. Akten des Gymnasialverwaltungsrates über Anstellung und Besoldung der Gymnasiallehrer, des Rezeptors, Verwaltungsratssekretärs und Pedellen
Vermögenssachen, u. a. Grundzinse zu Hochelheim, Ablösung des Kloster Throner Grundzinses
Rechnungen 1810-95 (bis 1816 des ev.-luth. neuen Schulinstituts)
1 Akte des Goethe-Gymnasiums mit Stein-Aufbauschule 1932-44.

Literatur

Schulprogramme 1886-1912

Fehrs, F.: Festschrift zur Gedenkfeier des 100jährigen Bestehens des Gymnasiums Wetzlar 1899

Henrich, F.: Das Goethe-Gymnasium in Wetzlar, in: Lieb Heimatland 13, 1936, Nr. 46-48, 50, 52, 53

Staatliche Goetheschule Wetzlar. Festschrift zum 150jährigen Bestehen der Anstalt, Wetzlar 1953.

Findmittel

Findbuch von Wolf-Heino Struck, 1970

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

1 m

Bearbeiter

Wolf-Heino Struck, 1970

Deskriptoren

Wetzlar

Thron