HStAD Bestand N 22

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Hessische Historische Kommisison

Laufzeit

1908-1995

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Die 'Historische Kommission für das Großherzogtum Hessen' besteht seit dem Jahr 1908. In ihrer 1. Satzung ist festgelegt, dass sie aus dem Minister des Innern als Vorsitzendem und 15 vom Landesherrn ernannten Mitgliedern, die von der Kommission vorgeschlagen werden, besteht. Ziel der Kommission ist die Erschließung territorialer Geschichtsquellen durch Quellenveröffentlichungen und Arbeiten. Auch als 'Historische Kommission für den Volksstaat Hessen' wurde die Kommission weiterhin von der Regierung berufen, wobei der Vorsitz nach der Satzung von 1929 vom Minister für Kultus und Bildungswesen oder einem von ihm benannten Vertreter geführt wurde. Seit der Neugründung 1950 als 'Hessische Historische Kommission Darmstadt' arbeitet die Kommission als nicht eingetragener Verein, der sich wie die anderen Kommissionen, mit denen sie in der 'Arbeitsgemeinschaft der historischen Kommissionen in Hessen' zusammenarbeitet, durch Zuwahl ergänzt. Die Kommission zählt (Stand Juli 1999) 114 Mitglieder. Aufgabe der Kommission ist es nach letztmals 1991 aktualisierter Satzung weiterhin, 'die heimische Geschichtsforschung durch Veröffentlichung von Quellen und darstellenden Arbeiten' zu fördern. Neben der Reihe 'Arbeiten der Hessischen Historischen Kommission NF' (seit 1986 17 Bände) verlegt die Kommission gemeinsam mit der Marburger Schwester-Kommission die vor allem für Dissertationen bestimmte Reihe 'Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte' (bisher 122 Bände) und die 'Repertorien des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt'.

Enthält

Der Bestand umfasst Akten zu allgemeinen Kommissionsgeschichte (Sitzungsprotokolle, Tagungsprogramme, Satzungen etc.), zum Finanz- und Rechnungswesen und zur Mitgliederverwaltung sowie Manuskripte und Arbeitsunterlagen zu den von der Kommission betreuten und verlegten Publikationen.

Findmittel

unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

16,5 m

Referent

Marion Coccejus