HHStAW Bestand 242

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Ämter

Identifikation (kurz)

Titel

Usingen

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand umfasste bei seiner erstmaligen Verzeichnung in den Jahren 1884/85 zahlreiche pertinanzmäßig zugeordnete Akten von Zentralbehörden, die um 1930 herausgenommen wurden.
Siehe auch Serientitel!

Geschichte des Bestandsbildners

Zugehörige Orte (nach alter Territorialzugehörigkeit):
Nassau-Usingen: Altweilnau, Arnsbach, Brombach, Dorfweil, Emmershausen, Eschbach, Finsternthal, Gemünden, Grävenwiesbach, Hasselborn, Hausen, Heinzenberg, Hundstadt, Hundstall (Hunoldstal), Kratzenbach, Laubach, Mauloff, Merzhausen, Michelbach, Mönstadt, Naunstadt, Neuweilnau, Niederlauken, Oberlauken, Riedelbach, Rod am Berg, Rod an der Weil (Hof Eichelbach), Treisberg, Westerfeld, Wilhelmsdorf, Winden;
Nassau-Usingen und Nassau-Oranien: Hasselbach;
Nassau-Oranien und Kurtrier (gemeinschaftlich): Anspach, Haintchen, Obernhain, Kloster Thron, Wehrheim;
Nassau-Weilburg und Hessen-Darmstadt (gemeinschaftlich): Brandoberndorf, Cleeberg;
Hessen-Darmstadt: Weiperfelden;
Grafen von Waldbott-Bassenheim (reichsritterschaftlich): Arnoldshain, Cransberg, Friedrichsthal, Niederreifenberg, Oberreifenberg, Pfaffenwiesbach, Schmitten, Seelenberg, Wernborn;
Hessen-Homburg (zuvor reichsritterschaftlich): Espa.
Von den Orten zählte Haintchen zuletzt zum Amt Limburg, Hasselbach zum Oberamt Idstein. 1849-1854 bestand in Usingen nur ein Justizamt, dessen Bezirk in der unteren Verwaltungsstufe zum Kreisamt Idstein gehörte. Seit 1867 war das Amt dem Landratsamt de s Obertaunuskreises in Homburg unterstellt.

Enthält

Akten, Urkunden, Amtsbücher und Rechnungen, 1727-1886

Literatur

Christian Daniel Vogel: Beschreibung des Herzogthums Nassau. Niederwalluf 1843, S. 828.

Anton Josef Weidenbach: Nassauische Territorien vom Besitzstande unmittelbar vor der französischen Revolution bis 1866. Wiesbaden 1870, S. 334.

Findmittel

Repertorium von Theodor Schüler, 1884-1885

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

132 m

Bearbeiter

Theodor Schüler, 1884-1885

Deskriptoren

Altweilnau

Anspach

Arnoldshain

Hausen-Arnsbach

Brandoberndorf

Brombach

Cleeberg

Cratzenbach

Dorfweil

Eichelbach, Hof

Emmershausen

Eschbach b. Usingen

Espa

Finsternthal

Friedrichthal

Gemünden b. Usingen

Grävenwiesbach

Haintchen

Hasselbach b. Weilburg

Hasselborn

Hausen-Arnsbach

Heinzenberg

H undstadt

Hundstall

Kransberg

Laubach

Mauloff

Merzhausen

Michelbach b. Usingen

Mönstadt

Naunstadt

Neuweilnau

Niederlauken

Oberlauken

Obernhain

Pfaffenwiesbach

Riedelbach

Rod am Berg

Rod a.d. Weil

Schmitten

Seelenberg

Thron

Treisberg

Usingen

Wehrheim

Weiperfelden

Wernborn

Westerfeld

Wilhe

Winden b. Usingen

Limburg

Idstein

Homburg (?)