HStAM Bestand 22 b IX

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Schulsachen

Identifikation (kurz)

Titel

Oberschulinspektoren

Laufzeit

1738-1909

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Weitere fortgeführte, aber auch nicht fortgeführte Akten sind in den Beständegruppen 180 (Landratsämter) sowie eventuell in 318 () zu vermuten.

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Ab 1825 wurden die unteren Schulaufsichtsstellen neu konstituiert, wobei in den Provinzen Nieder- und Oberhessen in der Regel der Metropolitan gleichzeitig Oberschulinspektor war. In der Provinz Hanau gab es dagegen nur Schulinspektoren, während sich in der Provinz Fulda die Oberschulinspektoren auf die evangelischen Schulen beschränkten.
Hauptaufgabe war die Aufsicht über das Schul- und Unterrichtswesen der ländlichen Volksschulen, die im wesentlichen durch jährliche Visitationen wahrgenommen wurde. Die Visitationsberichte wurden bis 1853 direkt bei der Regierung, ab 1853 über die Landkreise bei der Regierung eingereicht.

Enthält

Aufsichtsakten verschiedener Oberschulinspektionen in den Kreisen Ziegenhain und Hersfeld

Findmittel

HADIS-Datenbank

Kartei Nr. 1-6 (retrokonvertiert nach HADIS)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,08 m