HStAM Bestand 22 b IV

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Schulsachen

Identifikation (kurz)

Titel

Schulkommission für Gymnasialangelegenheiten

Laufzeit

1836-1867

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Im Juli 1836 als technische Behörde für die Angelegenheiten der höheren Schulen gegründet wurde der Kommission schon im Oktober 1836 auch die Vornahme der Prüfungen für das höhere Lehramt übertragen. Die Kommission bestand aus drei Gymnasialdirektoren ohne eigenes Unterpersonal. Vorgesehen war eine jährliche Tagung, während die sonstige Tätigkeit auf dem Schriftweg erfolgen sollte. 1849-1850 war die Aufsicht über das gesamte Schul- und Unterrichtswesen vorübergehend bei der Oberschulkommission vereinigt.

Enthält

Aufsichtsakten über die Gymnasien Kurhessens in Kassel, Marburg, Fulda, Rinteln und Hersfeld, dabei u.a. Maturitätsprüfungen, auch Kandidatenprüfungen

Findmittel

Ablieferungsverzeichnis 22 b Verz. 4 = 22 b Acc. 1909/33 (2) Nr. 1-91

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,6 m