HStAM Bestand 317 n

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Sachthematische Sammlungen und Teilbestände der Hessischen Konsistorien

Identifikation (kurz)

Titel

Zinsmeisterei Marburg

Laufzeit

(1588), 1682-1921

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Amtsbücher der Zinsmeisterei befinden sich auch im Best. 319 Marburg.

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Die Zinsmeisterei verwaltete das Kirchenvermögen der Elisabethkirche. Ursprünglich zur Deutschordenskommende gehörig, unterstand sie seit 1822 der Verwaltung des Konsistoriums Marburg, dann Kassel. 1972 wurde die Stiftung aufgelöst.

Enthält

1. (Konsistorial-)Akten über die Zinsmeisterei: Bestallung und Vermögensverwaltung, Rechnungswesen,Lehenssachen, Verpachtung und Veräußerung, Ablösungen, Inventar.

2. Archiv der Zinsmeisterei: Verwaltungs- und Bausachen, Beamte, Bausachen, Elisabethkirche, Leihe- und Pachtsachen, Zinsen und Gefälle, Kapitalien, Prozesse, Rechnungen und Register.

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

Gemeinsames handschriftl. Behördenfindbuch für die Bestände 317 b - p sowie bei gebundenes maschinenschriftliches Ablieferungsverzeichnis für das Archiv der Zinsmeisterei

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

4,25 MM

Referent

Herr Klingelhöfer

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 20.12.2016