HStAM Bestand 282 Kassel

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Sozialgerichte

Identifikation (kurz)

Titel

Sozialgericht Kassel

Laufzeit

1957-2011

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge zum Bestand erfolgten in folgenden Akzessionen: Acc. 1972/12, Acc. 1976/11, Acc. 1977/12, Acc. 1979/15, Acc. 1981/62, Acc. 1984/80 (Weglegesachen 1983), Acc. 1995/35, Acc. 1998/3, Acc. 2011/34 (Verfahrensakten), Acc. 2012/15 (Verfahrensakten), Acc. 2013/13 (Verfahrensakten), Acc. 2013/60, 2015/76.

Geschichte des Bestandsbildners

Bis in die Anfangsjahre der Bundesrepublik Deutschland gab es keine eigenständige Sozialgerichtsbarkeit. Nicht Richter mit dem verfassungsrechtlich garantierten Status der Unabhängigkeit hatten über die Angelegenheiten der Sozialrechts zu entscheiden, sondern oberste Ämter der Verwaltung wie die Oberversicherungsämter bzw. das Reichsversicherungsamt nahmen bis zum Inkrafttreten des Sozialgerichtsgesetzes am 1. Januar 1954 die Aufgaben der Rechtsprechung wahr.

Zum örtlichen Zuständigkeitsbereich des Sozialgerichts Kassel gehören seit dem 1. Januar 2010 die Stadt Kassel sowie der Landkreis Kassel, der Schwalm-Eder-Kreis und der Werra-Meißner-Kreis.

Enthält

Generalakten und Akten zu Streitsachen

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

Ablieferungslisten

z.T. unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

7,08 MM

Referent

Herr Dr. Petter, Frau Laube

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 30.11.2017