HStAM Bestand 275 Salmünster

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte (bis 1968)

Identifikation (kurz)

Titel

Amtsgericht Salmünster

Laufzeit

(1792-1821) 1822-1953

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Für die Überlieferung ab 1944 ist das Hauptstaatsarchiv Wiesbaden zuständig.

Geschichte des Bestandsbildners

Das Justizamt Salmünster wurde mit der Trennung von Justiz und Verwaltung zum 1. Januar 1822 errichtet (kurh. GS 1821, S. 29, 69). Seit dieser Zeit war ihm das Kurfürstlich-Hessische Freiherrlich von Huttenische Gericht Romsthal angegliedert. Es wurde mit gesonderten Gerichtstagen vom Justizamt Salmünster mitverwaltet, bis es zum 1. Januar 1850 aufgehoben wurde und sein Bezirk größtenteils im Justizamt Salmünster aufging (Eckardroth, Kerbersdorf, Romsthal und Wahlert fielen an das Justizamt Salmünster, die Gemeinde Marborn an das Justizamt Steinau; s.a. Nr. 149 des Bestands: Vertrag von 1848 zur Übertragung der Gerichtsbarkeit).
Nach der Annexion Kurhessens durch das Königreich Preußen wurde das Justizamt Salmünster zum 1. September 1867 in „Amtsgericht Salmünster“ umbenannt (PrJMBl. 1867, S. 221; PrGS 1878, S. 275).
Zum 1. Juli 1968 wurde es aufgelöst und sein Bezirk größtenteils dem Amtsgericht Schlüchtern zugeteilt, das eine Zweigstelle in Salmünster einrichtete. Nur die Gemeinde Alsberg fiel dem Amtsgericht Gelnhausen zu.

Gerichtsbezirk:
Ahl, Alsberg (seit 1892), Eckardroth, Kerbersdorf, Neustall, Romsthal, Salmünster, Sarrod, (Bad) Soden, Ürzell, Ulmbach, Wahlert
sowie die Wohnplätze Klesberg, Rabenstein und Rebsdorf

Enthält

Zivilprozesse, Vormundschaftstabellen, Kauf- und Ehekontrakte, Nachlassakten, Spezialprotokolle in Sachen der Bebra-Fulda-Hanauer Eisenbahn, Verwaltungsakten des Patrimonialgerichts Romsthal, Gefangenenbücher des Gerichtsgefängnisses Salmünster (1899-1959)

Literatur

Georg-Wilhelm Hanna: Die Ritteradligen von Hutten, ihre soziale Stellung in Kirche und Staat bis zum Ende des Alten Reiches, Bamber 2006 (Diss.) [https://d-nb.info/982458525/34]

Findmittel

Arcinsys-Datenbank (komplett)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

1 MM

Referent

Herr Dr. Petter, Frau Laube

Bearbeiter

Teresa Haars

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 15.01.2018