HStAM Bestand 275 Korbach

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte (bis 1968)

Identifikation (kurz)

Titel 

Amtsgericht Korbach

Laufzeit 

19. Jh. [1800] bis ca. 1969

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Bestand 277 Korbach

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

In den 1960er Jahren wurden vor allem Amtsdruckschriften vom Amtsgericht Korbach übernommen, im Jahr 1962 erfolgte außerdem eine Übernahme von Testamenten und Erbverträgen aus dem 19. Jahrhundert (Acc. 1962/44). Spätestens seit 1976 bestand zwischen dem Amtsgericht und dem Staatsarchiv ein regelmäßiger Kontakt zur Anbietung von auszusondernden Unterlagen. Im Jahr 1979 wurden ca. 30 Personal- und Generalakten (19. Jh. bis vor 1936), Erbhofakten (EHA) und Blattsammlungen zu Erbhofsachen (1949-1969), Schiedsmannsprotokolle sowie weitere Testamente und Erbscheine (1882-1920) im Staatsarchiv archiviert (Acc. 1979/74). Im Jahr 1986 wurden in größerem Umfang Generalakten nach dem Aktenplan aus dem Zeitraum 1870-1935 angeboten, von denen 34 Stück (ca. 0,5 MM) zur Archivierung ausgewählt wurde (Acc. 1986/36).
Weitere Akzessionen: 2014/78, 2016/40
Weitere Übernahmen seit dem Jahr 1995 betrafen Akten der Zeit nach 1970, die daher dem Archivbestand 277 Korbach zugeordnet sind.

Geschichte des Bestandsbildners 

Das Stadtgericht und das Oberjustizamt des Eisenberges wurden im Jahr 1816 eingerichtet und bestanden bis zum Jahr 1850 in Korbach. Nach der endgültigen Trennung von Justiz und Verwaltung im Fürstentum Waldeck durch das Staatsgrundgesetz von 1849 wurden sie ab dem 1. Oktober 1850 zum Kreisgericht Korbach zusammengelegt (WaldRegBl. 1850, S. 114), das den Kreis des Eisenbergs betreute.
Mit dem Übergang der waldeckischen inneren Verwaltung an Preußen (Akzessionsvertrag vom 18. Juli 1867) wurde das Kreisgericht ab dem 6. Oktober 1868 in „Amtsgericht Korbach“ umbenannt. Die Neuorganisation nach preußischem Muster war offiziell ab dem 1. Januar 1869 erreicht (PrGS 1869, S. 1, 897).
Eine in Vöhl eingerichtete Zweigstelle des Amtsgerichts Korbach sowie die Gerichtstage in Adorf, Sachsenberg und Usseln wurden nach Wiederaufnahme der Rechtspflege im Herbst 1945 wieder eingerichtet.
Von 1817 bis 1849 bestand zudem das Waldeckische Hofgericht in Korbach.

Gerichtsbezirk seit 1850:
Adorf, Alleringhausen, Alraft, Altenlotheim (seit Okt. 1933), Asel (seit Okt. 1933), Basdorf (seit Okt. 1933), Benkhausen, Berndorf, Bömighausen, Buchenberg (seit Okt. 1933), Dalwigksthal (seit 1851), Deisfeld (seit Okt. 1932), Dorfditter (seit Okt. 1932), Eimelrod (seit Okt. 1932), Eppe, Flechtdorf, Freienhagen (seit 1933), Fürstenberg, Giebringhausen, Goddelsheim, Goldhausen, Harbshausen (seit Okt. 1933), Helmscheid, Hemmighausen (seit Okt. 1932), Heringhausen, Herzhausen (seit Okt. 1933), Hillershausen, Höringhausen (seit Okt. 1932), Immighausen, Kirchlotheim (seit Okt. 1933), Korbach, Lelbach, Lengefeld, Marienhagen (seit Okt. 1933), Meineringhausen, Mühlhausen, Münden, Neerdar, Neukirchen, Nieder-Ense, Niederorke (seit Okt. 1933), Nieder-Schleidern, Nordenbeck, Ober-Ense, Obernburg (seit Okt. 1932), Oberwerba (seit Okt. 1933), Ober-Werbe (bis Juni 1957), Ottlar, Rattlar, Rhadern, Rhena, Rhenegge, Sachsenberg, Sachsenhausen, Schmittlotheim (seit Okt. 1933), Schwalefeld, Schweinsbühl, Stormbruch, Strothe, Sudeck, Thalitter (seit Okt. 1932), Usseln, Vöhl (seit Okt. 1933), Welleringhausen, Willingen, Wirmighausen

Enthält 

Verschiedene Archivalien des 19. Jhs.; Personal- und Generalakten (vor 1936); Testamente, Erbverträge und Erbscheine (19. Jahrhundert bis 1920); Blattsammlungen zu Erbhofsachen.

Findmittel 

Arcinsys-Datenbank (für einen Teil der Generalakten aus Acc. 2016/40 u. Acc. 1986/36)

Abgabelisten (für Acc. 1979/74, Acc. 1986/36, 2016/40)

Masch. Findbuch (Testamente 1748, 1811-1920)

zum größeren Teil noch unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

11,58 MM

Referent 

Teresa Haars

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Letzte Aktualisierung: 12.12.2017