HStAM Bestand 275 Battenberg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte (bis 1968)

Identifikation (kurz)

Titel

Amtsgericht Battenberg

Laufzeit

1770-ca. 1960

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Das hessen-darmstädtische Landgericht Battenberg wurde zum 1. August 1835 aus dem früheren Amt Battenberg errichtet (RegBl. 1835, S. 340). Nach dem Übergang an das Königreich Preußen wurde daraus zum 1. September 1867 das Amtsgericht Battenberg.
Das Amtsgericht wurde 1943 in eine Zweigstelle des Amtsgerichts Frankenberg umgewandelt, bis es im Jahr 1970 ganz aufgelöst wurde.

Gerichtsbezirk ab 1835:
Allendorf (Eder), Battenberg (Eder), Battenfeld, Berghofen, Biebighausen, Bromskirchen, Dodenau, Eifa, Frohnhausen, Hatzfeld (Eder), Holzhausen (Eder), Laisa, Oberasphe, Reddighausen, Rennertehausen

Enthält

Zivilprozesse, Auswanderungsakten, Generalakten, Konkurs- und Vergleichssachen, Todeserklärungen, Nachlassakten, Handels-, Vereins- und Genossenschaftsregisterakten

Findmittel

Ablieferungslisten, größere Teile unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

3,20 MM

Referent

Herr Dr. Petter, Frau Laube

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 03.11.2017