HStAM Bestand 275 Allendorf

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte (bis 1968)

Identifikation (kurz)

Titel

Amtsgericht Allendorf (ab 1929 Bad Sooden-Allendorf)

Laufzeit

1687-1936

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Das Justizamt Allendorf wurde am 1. Januar 1822 (kurh. GS 1821, S. 29, 69) aus dem seitherigen kurhessischen Amt Allendorf errichtet. Ab dem 1. September 1867 wurde es mit der Annexion durch Preußen in "Amtsgericht Allendorf" umbenannt (PrJMBl. 1867, S. 221).
Das Amtsgericht wurde 1945 aufgelöst und dem Amtsgericht Witzenhausen eingegliedert.

Gerichtsbezirk:
Ahrenberg, Allendorf, Asbach, Duderobe (ab 1837), Ellershausen, Hilgershausen (ab 1837), Kammerbach (ab 1837), Klein-Vach, Orferode (ab 1837), Sickenberg, (Bad) Sooden, Vatterode, Weiden, Weidenbach (mit Hennigerode)

Enthält

Konkurse, Zivilprozesse, Vormundschaften und Pflegschaften, Strafsachen, Testamente und Nachlasssachen

Findmittel

Arcinsys-Datenbank

0,16 MM unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

1,25 MM

Referent

Herr Dr. Petter, Frau Laube

Benutzung

Bei den 0,16 unverzeichneten lfm. handelt es sich um drei Amtsbücher, die aus konservatorischen Gründen für die Benutzung gesperrt sind.

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 20.10.2017