HStAM Bestand 270 Hanau

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Landgerichte

Identifikation (kurz)

Titel 

Landgericht Hanau

Laufzeit 

1815-1944

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Aktenablieferungen an das Staatsarchiv ab 1893

Geschichte des Bestandsbildners 

Bei Aufteilung der preußischen Provinz Hessen-Nassau in die Provinzen Kurhessen und Nassau zum 1.10.1944 wurde deren Grenzziehung in die Gerichtsorganisation übernommen. Entsprechend der Umgliederung der Kreise Gelnhausen, Hanau und Schlüchtern in den Regierungsbezirk Wiesbaden wurde das Landgericht Hanau dem OLG Frankfurt unterstellt, während die Amtsgerichte Eiterfeld, Fulda, Gersfeld, Großenlüder, Hilders, Hünfeld und Neuhof zum Landgericht Kassel kamen. Die Folge davon ist, dass die Überlieferung des Landgerichts Hanau im Staatsarchiv Marburg nur bis zum Jahre 1944 reicht, für das jüngere Schriftgut ist das Hauptstaatsarchiv Wiesbaden zuständig.

Enthält 

Justizverwaltungssachen, Personalakten, Zivilprozesse

Findmittel 

Arcinsys-Datenbank

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

13,83 MM

Referent 

Herr Dr. Petter, Frau Laube

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Letzte Aktualisierung: 04.05.2018