HStAM Bestand 269 Rotenburg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Preußische Kreisgerichte

Identifikation (kurz)

Titel

Kreisgericht Rotenburg

Laufzeit

1867-1892

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Vom Kreisgericht Rotenburg, dessen räumliche Zuständigkeit sich auf die Amtsgerichtsbezirke Borken, Brotterode, Friedewald, Hersfeld, Homberg, Melsungen, Nentershausen, Niederaula, Rotenburg, Schenklengsfeld, Schmalkalden, Sontra, Spangenberg und Steinbach-Hallenberg erstreckte, ist nur, soweit feststellbar, eine sehr dünne Überlieferung in das Staatsarchiv gelangt. Diese wurde von den Nachfolgebehörden, nämlich Landgericht und Staatsanwaltschaft Kassel, in den Jahren 1911 bzw. 1914 an das Staatsarchiv abgegeben.

Geschichte des Bestandsbildners

Das Kreisgericht Rotenburg wurde bei der Einrichtung der Landgerichte im Jahre 1879 aufgehoben. Sein Zuständigkeitsbereich fiel an das Landgericht Kassel.

Enthält

Zivilprozesse, Sammlung von Verhandlungsprotokollen und Urteilen in Strafsachen

Findmittel

HADIS-Datenbank

Findbuchausdruck des Bestandes 269, Seiten 171-173 (retrokonvertiert nach HADIS, 2002)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,5 MM