HStAM Bestand 186 Homberg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Untere Forstbehörden

Identifikation (kurz)

Titel

Forstinspektion und Forstamt Homberg

Laufzeit

19. Jh. - 1. Hälfte 20. Jh

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

1904, 1968: Abgaben der Oberförsterei bzw. des Forstamts Homberg an das Staatsarchiv Marburg.

Geschichte des Bestandsbildners

- 1867: Forstinspektion Homberg mit den Forstrevieren Almuthshausen, Kerstenhausen, Mühlbach, Niederbeisheim, Remsfeld, Wabern, Wallenstein
- 1867: Auflösung der Forstinspektion Homberg
- 1957: Einrichtung des Forstamts Homberg
- 1971: Forstamt mit den Revierförstereien Appenfeld, Hülsa, Leuderode, Seckenhain, Homberg
- 1976: mit Hülsa, Leuderode, Homberg, Frielendorf, Lindingen, Kornberg
- 2001: Forstrevier Homberg im Forstamt Neukirchen, Landesbetrieb Hessen-Forst

Enthält

Grenzbestimmungen und -regulierungen, Vermessung, Holzverzeichnisse, Holzabfuhr, Holzabgaben, Forstrechnungen, Forstpolizei, Jagd und Fischereiwesen, Jagdfrevel, Organisation, Personalwesen, Hauungspläne, Forstbeschreibung von Wallenstein und Allmuthshausen, Forstregister von Allmuthshausen, Betriebwerke von Wallenstein

Findmittel

Findbuch

Abgabelisten

teilw. unverz.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

8,16 m