HStAM Bestand 186 Hilders

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Untere Forstbehörden

Identifikation (kurz)

Titel

Oberförsterei Hilders

Laufzeit

1841-1923

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

1888, 1969, 1977: Abgaben der Oberförsterei bzw. des Forstamts Hilders an das Staatsarchiv Marburg.

Geschichte des Bestandsbildners

- 1870: Umbenennung der Oberförsterei Batten in Oberförsterei Hilders unter der Forstinspektion Fulda-
- 1934: Umbenennung in Forstamt Hilders, Regierungsforstamt Kassel-Ost
- 1971: Forstamt mit Revierförstereien Stirnberg, Ehrenberg, Rhönwald, Findlos, Auersberg, Eckweisbach, Danzwiesen, Rothof
- 1976: mit Stirnberg, Ehrenberg, Rhönwald, Findlos, Auersberg, Gichenbach
- 2001: Forstrevier Hilders im Forstamt Hofbieber, Landesbetrieb Hessen-Forst

Enthält

Wirtschafts- und Kulturpläne, Grundbesitz, Grenzregulierungen, Wegebau, Holzverkauf, Jagd und Fischerei, Kulturpläne, Statistiken, Personalwesen, Berechtigungen, Schadensberichte, Forstfrevel

Findmittel

Abgabeliste

teilw. unverz.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

5,5 m