HStAM Bestand 186 Gieselwerder

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Untere Forstbehörden

Identifikation (kurz)

Titel

Forstamt Gottsbüren und Forstamt Gieselwerder

Laufzeit

ca. 1930-1958

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

1903, 1968, 1976: Abgabe des Forstamtes Gottsbüren; während der US-amerikanischen Besetzung starke Aktenverluste; 1976: Aussonderung aus der Altregistratur des Forstamts Oedelsheim.

Geschichte des Bestandsbildners

- 1851: Errichtung des Forstreviers Gottsbüren unter der Forstinspektion Reinhardswald
- 1934: Umbenennung in Forstamt Gottsbüren, Regierungsforstamt Kassel West
- 1950: im Bezirksforstamt Kassel
- 1954: Umbenennung in Forstamt Gieselwerder
- 1965: Auflösung des Forstamts Gieselwerder. Der größte Teil geht an das Forstamt Oedelsheim.

Enthält

Forstvermessung, Wegenetz, Brückenverzeichnis, Forstamtsleitung, Wasserwirtschaft, Erwerb und Veräußerung von Forstgrundstücken, Bodenreform, Haushalt, Jagdverwaltung, Jagdschutz, Verpachtungen, Holzzucht, Schadensberichte, Strafverbüßungen, Rechnungen, Betriebswerke von Oedelsheim und Gottsbüren, Forstbeschreibungen und Exerzitienbücher von Oedelsheim und Heisebeck

Findmittel

HADIS-Datenbank (nur Nr. 1!)

Abgabelisten

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

2 m