HStAM Bestand 186 Fritzlar

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Untere Forstbehörden

Identifikation (kurz)

Titel 

Oberförsterei Fritzlar

Laufzeit 

1738-1944

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Bestand 186 Vöhl

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

1904, 1968, 1974, 1976, 1986: Abgaben der Oberförsterei Fritzlar an das Staatsarchiv Marburg.

Geschichte des Bestandsbildners 

- 1872: Einrichtung der Oberförsterei Fritzlar unter der Forstinspektion Wabern
- 1934: Umbenennung in Forstamt Fritzlar, Regierungsforstamt Kassel-West
- 1950: im Bezirksforstamt Kassel
- 1971: Forstamt mit den Revierförstereien Wellen, Bergheim, Mandern, Kerstenhausen und Fritzlar
- 1976: mit den Revierförstereien Fritzlar, Cappel, Niedenstein, Gudesberg und Züschen
- 2001: Forstrevier Fritzlar im Landesbetrieb Hessen Forst, Forstamt Jesberg

Enthält 

Geschäftstagebücher, Holzabgabe, Jagd, Grenzregulierungen, Forststrafarbeiten, Kulturpläne, Forstinspektion Habichtswald, Anzeigen, Waldbenutzung, Verordnungen, Forstpolizei, Personalwesen, Kontrollbücher, Domänenfiskalische Grundstücke, Jagd und Fischerei, Rechnungen, Forstrügebücher

Findmittel 

Abgabelisten

teilw. unverz.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

1,75 m