HStAM Bestand 186 Frielendorf

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Untere Forstbehörden

Identifikation (kurz)

Titel 

Oberförsterei Frielendorf

Laufzeit 

1808-1928

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

1968: Abgabe von Unterlagen an das Staatsarchiv Marburg.

Geschichte des Bestandsbildners 

- 1905: Umbenennung der Oberförsterei Todenhausen in Oberförsterei Frielendorf unter der Forstinspektion Treysa
- 1934: Umbenennung in Forstamt Frielendorf, Regierungsforstamt Kassel-West
- 1971: mit den Revierförstereien Frielendorf, Linsingen, Landsburg und Kornberg
- bis 1976: Auflösung des Forstamts, Revierförsterei Frielendorf gelangt zum Forstamt Homberg

Enthält 

Abschätzung, Vermessung und Statistik, Grundbesitz, Grenzsachen, Bausachen, Holzabgabe und Holztaxen, Jagdsachen, Forstkultur, Nebennutzung, Personalsachen, Kassen- und Rechnungswesen, Forstschutz und Polizeisachen, Registratursachen, Verwaltung von Gemeinde- usw. Forsten, Betriebseinrichung Todenhausen, Exerzitienbücher

Findmittel 

HADIS-Datenbank (Retrokonversion einer Kartei, 2013)

für den überwiegenden Teil Abgabeliste

0,16 MM noch unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

2,16 MM

Referent 

Herr Dr. Reinhardt, Frau Enke

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Letzte Aktualisierung: 11.2.2014