HStAM Bestand 186 Bieber

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Untere Forstbehörden

Identifikation (kurz)

Titel

Oberförsterei Bieber

Laufzeit

1866-1970

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 186 Flörsbach

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

1904, 1969, 1970: Abgaben der Oberförsterei Bieber an das Staatsarchiv Marburg

Geschichte des Bestandsbildners

- 1851: Errichtung des Forstreviers Bieber unter der Forstinspektion Salmünster
- 1868: Umbenennung in Oberförsterei Bieber
- 1934: Forstamt Bieber, Regierungsforstamt Kassel-Ost
- 1971: Forstamt mit den Revierförstereien Ziegelhütte, Kempfenbrunn, Mosborn, Burgberg, Bieber, Birkenacker, Röhrig und Lohrhaupten
- 1976: Aufteilung des Forstamts auf die Forstämter Biebergmünd-Bieber und Gelnhausen; das Forstrevier Bieber wird aufgelöst
- 1998 gibt es wieder eine Revierförsterei Bieber unter dem Forstamt Biebergmünd/Gelnhausen
- 2001: Forstrevier Bieber im Forstamt Jossgrund, Landesbetrieb Hessen-Forst

Enthält

Hauungspläne, Kulturpläne, Hauungspläne, Vermessung, Taxation, Grenzregulierung, Jagd, Schadensberichte, Haupt- und Nebennutzungen, Truppenübungsplatz, Holzabgabe, Holzverzeichnisse, Rechnungen, Personalwesen, Beschwerden

Findmittel

Abgabeliste

Paketübersicht

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,1 m