HStAM Bestand 153/8

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Schulen

Identifikation (kurz)

Titel

Elisabethschule Marburg

Laufzeit

1885-1946

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 152 Provinzialschulkollegium

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Nur ein Teil der an der Schule geführten Geschäftsakten ist zu einem unbekannten Zeitpunkt in das Staatsarchiv gelangt.

Geschichte des Bestandsbildners

1858 wurde eine erste und 1869 eine zweite private höhere Töchterschule in Marburg gegründet. Beide fusionierten 1878 und wurden 1879 in eine städtische höhere Mädchenschule umgewandelt, die 1912 den Charakter eines Lyceums und den Namen Elisabethschule erhielt. 1924 ging sie in staatlichen Besitz über. 1937 wurde die Elisabethschule eine Oberschule für Mädchen, 1946 ein Realgymnasium für Mädchen und 1956 ein mathematisch-naturwissenschaftliches und neusprachliches Gymnasium, das 1969 auch für Jungen geöffnet wurde.

Enthält

a) Akten
b) Verwaltung, Finanzen, Lehrmittel, Unterricht, Personal, Schülerinnen, Konferenzen, Kriegsmaßnahmen

Literatur

Festschrift 1879-1979 Elisabethschule Marburg, Marburg 1979

Findmittel

HADIS-Datenbank

masch. Verzeichnis (retrokonvertiert nach HADIS, 2002)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,50 MM