HStAM Bestand 180 Korbach

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform

Identifikation (kurz)

Titel

Landratsamt Korbach (Kreis des Eisenbergs)

Laufzeit

(1608-)1850-1944

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 180 Waldeck

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

27.4.1850 Kreisgründung als Kreis des Eisenbergs (aus dem ehemalige Oberamt des Eisenbergs und dem Amt Lichtenfels) mit Sitz in Korbach
18.7.1867 Übernahme der Landesverwaltung Waldeck-Pyrmonts durch Preußen infolge des Akzessionsvertrags
1.4.1929 Verlust der Eigenstaatlichkeit Waldecks und Übergang des Kreises zur preußischen Provinz Hessen-Nassau; Zuwachs durch die Gemeinden Deisfeld, Eimelrod, Hemmighausen und Höringhausen (ehemals Kreis Frankenberg)
1.2.1942 Zusammenschluss mit den Kreisen der Eder und der Twiste zum Kreis Waldeck mit Sitz in Korbach

Enthält

siehe Details der Bestandsserie 180 'Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform'
Der Bestand enthält auch fortgeführte Vorakten des waldeckischen Oberamtes des Eisenbergs. Alle über das Jahr 1942 hinausreichenden Akten sind in Bestand 180 Landratsamt Waldeck zu finden.

Findmittel

HADIS-Datenbank

Veröffentl. Findbuch von A. Sieburg, 1985 (zusammen mit den Landratsämtern Arolsen und Bad Wildungen, retrokonvertiert nach HADIS 2005)

5,58 MM Gesundheitsamtsakten des Dritten Reiches (unverzeichnet, Acc. 2007/37)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

12,65 MM

Referent

Herr Dr. Reinhardt, Herr Brendel

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen

Letzte Aktualisierung: 24.7.2014