HStAM Bestand 180 Fritzlar

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform

Identifikation (kurz)

Titel 

Landratsamt Fritzlar

Laufzeit 

1821-1973

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners 

30.8.1821 Kreisgründung aus den Ämtern Fritzlar, Gudensberg und Jesberg
5.11.1836 Eingliederung von Densberg (ehemals Kreis Ziegenhain); gleichzeitig Abgabe von Römersberg an den Kreis Homberg
18.11.1843 Abtretung der Gemeinde Gombeth an den Kreis Homberg
1.10.1932 Zusammenlegung mit dem Kreis Homberg zum neuen Kreis Fritzlar-Homberg mit Sitz in Fritzlar
31.12.1971 Abtretung der Gemeinden Mühlbach, Raboldshausen, Saasen und Salzberg an den Kreis Hersfeld
1.8.1972 Eingliederung der Gemeinde Rengshausen (ehemals Kreis Rotenburg)
1.1.1974 Zusammenlegung mit den Kreisen Melsungen und Ziegenhain zum Schwalm-Eder-Kreis, Eingliederung der Stadt Züschen (ehemals Kreis Waldeck)

Enthält 

siehe Details der Bestandsserie 180 'Landratsämter bis zur hessischen Gebietsreform'
Bis zum Jahre 1932 ist nur Schriftgut des alten Kreises Fritzlar, ab 1932 infolge der Zusammenlegung der Kreise auch Schriftgut aus dem Homberger Raum enthalten.

Findmittel 

Arcinsys-Datenbank

Veröffentl. Findbuch von A. Sieburg, 1990 (für die Akten 1821-1973) (retrokonvertiert nach HADIS)

0,25 MM noch unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

63,83 MM

Referent 

Herr Dr. Reinhardt, Herr Brendel

Informationen / Notizen

Zusatzinformationen 

Letzte Aktualisierung: 23.12.2016