HStAM Bestand 111 i Battenberg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Ämter

Identifikation (kurz)

Titel

Amt Battenberg

Laufzeit

1518-1821

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Vereinzelt finden sich Altakten aus der Repositur des Amtes Battenberg für das 18. Jh. in Bestand 275 Amtsgericht Battenberg.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Bei den Ordnungs- und Verzeichnungsarbeiten an dem umfangreichen Aktenbestand 180 Landratsamt Biedenkopf wurden alle vor 1821, d.h. vor Trennung von Justiz und Verwaltung, endenden Archivalien herausgenommen und als neuer Gesamtbestand 111 i Hess.-darmst. Ämter aufgestellt. Dieser Bestand enthält das breite Spektrum der gesamten Verwaltungs- und Justizangelegenheiten vor 1821. Zu den Verwaltungsbezirken, aus denen sich der Kreis Biedenkopf später zusammensetzte, zählte auch das Amt Battenberg, dessen Altschriftgut in vorliegendem Bestand vereint ist. In ihm finden sich Unterlagen über Staatsverfassung, Grenzen, Zehnte, Lehen, Verwaltung der Gemeinden, Gesundheitswesen, Kirchen- und Schulwesen, Handel und Gewerbe, Bauwesen, Landwirtschaft und Forsten sowie Kriegs- und Militärwesen. Der Bestand 111 i Amt Battenberg wurde im Zuge der Verzeichnungsarbeiten an dem Bestand 110 Hess.-darmst. Ministerien und Zentralbehörden beträchtlich erweitert, da alle Altakten des Amtes Battenberg ausgeschieden und in den Bestand 111 i Battenberg mit eingegliedert wurden.

Enthält

Staatsverfassung und Hoheitswesen, Verwaltung des Amtes, Amtspersonal, Verwaltung der Gemeinden, Rechts- und Personenstandswesen, Gesundheits- und Veterinärwesen, Kirchen und Religionswesen, Schule und Bildungswesen, Finanz- und Geldwesen, Steuern, Handel und Gewerbe, Bauwesen, Landwirtschaft und Forsten, Militär- und Kriegswesen, Judensachen

Literatur

Sieburg, Armin: Behördengeschichte zu Bestand 180 Landratsamt Biedenkopf, Marburg 1973

Findmittel

HADIS-Datenbank

Findbuch für Gesamtbestand 111 i Hess.-darmst. Ämter von Armin Sieburg, Marburg 2003 (Nr. 1-330) (retrokonvertiert in HADIS)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

3,58 MM