HStAM Bestand 23 d Schwarzenborn

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Schultheiße und Oberschultheiße

Identifikation (kurz)

Titel

Schultheiß zu Schwarzenborn

Laufzeit

1598

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde aus einer Akte gebildet, die aus dem alten Bestand 17 a Schlagwortrepositur der Regierung Kassel stammt.

Geschichte des Bestandsbildners

1360/67 war die Burg Schwarzenborn Verwaltungsmittelpunkt für die Güter und Gülten des Gerichts Oberaula, soweit es den Grafen von Ziegenhain zustand. Amtmann war der Schultheiß zu Schwarzenborn, der zugleich die Gerichtsfunktionen im Stadtgericht wie im Gericht Oberaula versah. Mit der Zentralisation der Amts- und Gerichtsverwaltung in der zweiten Hälfte des 16. Jhs. wurde der Schultheiß von Schwarzenborn ausführendes Organ des Rentmeisters zu Ziegenhain. Der Schultheiß blieb zugleich Vorsteher im städtischen Untergericht in Zivilgerichtsfällen.

Enthält

Vorladung in einem Prozess

Findmittel

handschr. Kartei (1 Nr.!)

1 Akte unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,1 m

Referent

Menk, 2006