HStAM Bestand 23 d Marburg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Schultheiße und Oberschultheiße

Identifikation (kurz)

Titel

Oberschultheiß zu Marburg

Laufzeit

1801-1820

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Bestand 23 c Amt Marburg (Finanz- und Domänenverwaltung)

Bestand 180 Landratsamt Marburg

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde hauptsächlich aus Akten gebildet, die 1978 vom Landratsamt Marburg übernommen und nach dem Provenienzprinzip von den restlichen Akten dieser Abgabe getrennt wurden.

Geschichte des Bestandsbildners

Der Finanzbehörde des Amts Marburg saß bis 1789 der Kriegs- und Domänenrat, danach der Oberkammerrat vor. Ihm unterstanden um 1770 neben dem Rentschreiber der Acciseschreiber, Amtspächter, Baumeister, Bauschreiber und Burggraf, Fruchtmesser, Landbereiter und Mehlwieger. Im Jahre 1789 setzte bei der unteren Finanzverwaltung jener Spezialisierungsprozess ein, der zu Beginn des 19. Jhs. in die Einrichtung selbständiger Rentämter einmündete.

Enthält

Bestellung eines Gerichtsvorstehers, Einziehung von ehemaligen Deutsch-Ordens-Gütern, Schloss Marburg, Bestrafung einer Wahrsagerin

Findmittel

handschr. Kartei (1 Nr.!)

1 Paket unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,1 m

Referent

Menk, 2006