HStAM Bestand 266 Marburg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Kurhessische Obergerichte

Identifikation (kurz)

Titel

Obergericht Marburg

Laufzeit

1821-1867

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Generalprotokoll des Obergerichts Marburg 1822-1831 siehe Prot. II Marburg C 23 Band 2

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die Ablieferung der Straf- und Zivilprozesse erfolgte in den Jahren zwischen 1871 und 1911 an das Staatsarchiv, überw. durch das Kreis- bzw. Landgericht Marburg. Generalakten und Justizverwaltungssachen gelangten über das Oberlandesgericht Kassel in den Jahren 1925 und 1941 dorthin. Die Überlieferung der Jahre 1851-1863 ist aus den oben angeführten Gründen überwiegend bei Bestand 266 Kassel zu suchen.

Geschichte des Bestandsbildners

Das im Jahre 1821 in Marburg eingerichtete Obergericht war für die neu formierte Provinz Oberhessen zuständig. Es unterstanden ihm also alle Landgerichte bzw. Justizämter in den Kreisen Marburg, Kirchhain, Frankenberg und Ziegenhain. Die Veränderungen des Jahres 1848 brachten es mit sich, dass das Obergericht Marburg für den Verwaltungsbezirk gleichen Namens zuständig wurde, allerdings geschmälert um das Justizamt Oberaula, das dem Obergerichtsbezirk Rotenburg zufiel. Die im Bereich des Verwaltungsbezirks Fritzlar liegenden Justizämter Treysa, Ziegenhain und Neukirchen verblieben dagegen beim Obergerichtsbezirk Marburg. Im Jahre 1851 wurde das Obergericht in Marburg aufgehoben und sein Bezirk dem Obergericht Kassel angegliedert. Mit der Rückkehr zu den vor 1848 bestandenen Verhältnissen im Jahre 1863 entstand das Obergericht in Marburg bis zu seiner Auflösung 1867 neu.

Enthält

Justizverwaltungssachen, Zivilprozesse, freiwillige Gerichtsbarkeit (überw. Vormundschaftssachen), Strafprozesse (umfangreiche politische Verfahren aus der Zeit des Vormärz und der Revolution von 1848)

Literatur

Keller, Otfried: Die Gerichtsorganisation des Raumes Marburg im 19. und 20. Jahrhundert, Marburg 1982

Findmittel

HADIS-Datenbank (Import aus ledoc-Datenbank)

Findbuchausdruck

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

9 m