HStAM Bestand 403 Kassel

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Staatskassen

Identifikation (kurz)

Titel 

Staatskasse Kassel

Laufzeit 

1964-1971

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

s. Details in der Serienbeschreibung 'Staatskassen'

Geschichte des Bestandsbildners 

Die Staatskasse Kassel übernahm 1955 die Aufgaben der aufgelösten Staatskassen Hofgeismar und Fritzlar sowie Teile der Aufgaben der aufgelösten Staatskassen Witzenhausen, Rotenburg (Fulda) und Melsungen. 1962 wurden ihr die Geschäfte der ehemaligen Staatsoberkasse Kassel übertragen. 1968 übernahm sie außerdem die Aufgaben der ehemaligen Staatskassen Arolsen und Eschwege, 1975 Teile der Aufgaben der ehemaligen Staatskasse Marburg. 1998 wurde sie als selbständige Dienststelle aufgelöst und als Sachgebiet dem Finanzamt Kassel-Goethestraße eingegliedert.

Enthält 

Titelkarteien mit Belegen, Jahresrechnungen mit Belegen, Einzelpläne, Kriegsentschädigungszahlungen

Literatur 

Staatsanzeiger für das Land Hessen, insb. die Jahrgänge 1955, 1968, 1975 und 1997

Findmittel 

unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

0,16 MM

Referent 

Pelda, 2005

Benutzung 

Aus Gründen des Datenschutzes ist der Bestand frühestens 2025 benutzbar.