HStAM Bestand 228

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Landeshospital Haina

Laufzeit 

1540-1930

Siehe

Korrespondierende Archivalien 

Bestand 220

Archiv des Landeswohlfahrtsverbandes in Kassel und in der Außenstelle Haina

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Die Akten wurden 1937 an das Staatsarchiv abgeliefert.

Geschichte des Bestandsbildners 

1833 wurde das 1527 säkularisierte Zisterzienserkloster Haina in ein Hospital für arme Kranke, Gebrechliche und Schwachsinnige männlichen Geschlechts umgewandelt. Es war mit großem Stiftungsvermögen (v. a. Wald) ausgestattet und stand bis 1866 unter gemeinschaftlicher Aufsicht eines landesherrlichen Kommissars und eines landständischen Obervorstehers. 1868 wurde es dem Kommunalständischen Verband des Regierungsbezirks Kassel überwiesen und ging 1953 unter dem Namen Landesheilanstalt Haina mit dem zugehörigen Forst- und Gutsbetrieb in das Eigentum des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen über.

Enthält 

Personal, Bauunterhaltung, Neubauten, Inventare, Wegebau, Guts- und Forstbetrieb, Kriegslazarett, Kriegsgefangene

Findmittel 

3 Listen (Nr. 1-7, 1-45, 1-8)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

0,91 MM