HStAM Bestand 190 a Witzenhausen

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Bauämter

Identifikation (kurz)

Titel

Bauamt Witzenhausen

Laufzeit

1789-1888

Siehe

Korrespondierende Archivalien

190 a Eschwege und 190 a Rotenburg

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Seit 1820 war der Landbaumeister Matthei zuständig für die Ämter Allendorf, Bischhausen, Witzenhausen und Eschwege sowie ab 1821 zusätzlich noch für die Ämter Netra und Nentershausen mit Sitz in Allendorf. 1823 nach der organisatorischen Neugestaltung wurde der Baudistrikt Eschwege eingerichtet mit der Zuständigkeit für die Kreise Eschwege und Witzenhausen. 1839 wurde der Baudistrikt Eschwege aufgelöst und der zuständige Land-, Straßen- und Wasserbaumeister für den Kreis Witzenhausen war weiterhin Landbaumeister Matthei der - mit einer Unterbrechung zwischen 1841-1844 - bis nach der Preußischen Annektion hier tätig war; sein Nachfolger im Baukreis Witzenhausen wird ab 1871der Bauinspektor H. L. Wagner.

Enthält

Akten zur Dienststellenverwaltung, Handwerksangelegenheiten, Hochbau, Straßen- und Brücken- sowie Wasserbau

Findmittel

Masch. Findbuch von Hoheisel und Rappe-Weber, 1999

HADIS-Datenbank (Retrokonversion des Findbuches)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

3 MM