HStAD Bestand D 11

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Großherzoglich-Hessisches Hausarchiv

Identifikation (kurz)

Titel

Hessen-Homburgisches Hausarchiv

Laufzeit

(Ende 16. Jahrhundert -) 1611-1866

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Im Gegensatz zu dem Online-Findbuch bezieht das gedruckte Findbuch Ergänzungen aus dem ehemaligen Homburger Regierungsarchiv, das im Hessischen Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden verwahrt wird, aus dem Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt, das die Überlieferung für die von Landgraf Friedrich II. erworbenen Besitzungen Hötensleben und Oebisfelde verwahrt, aus dem Landeshauptarchiv Koblenz und aus dem Stadtarchiv Bad Homburg mit ein. Aufgenommen wurden auch Hinweise auf die 1944 verbrannten Urkunden des Homburger Hausarchivs.

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die mit dem Aussterben der landgräflichen Linie Hessen-Homburg nach 1866 nach Darmstadt gelangten Familienakten wurden durch späteren Tausch und Ankauf aus dem Nachlass Dr. Heinrich Jacobi/Bad Homburg angereichert.

Enthält

Ordnung nach der Abfolge der regierenden Landgrafen (wie in Bestand D 4):
1. Landgraf Friedrich I., 1622-1638, und Familie.
2. Landgraf Wilhelm Christoph zu Bingenheim, 1648-1681
3. Landgraf Friedrich II., der 'Prinz von Homburg', 1681-1708: Personalien, Ehen mit Gräfin Margarete Brahe, Prinzessin Louise Elisabeth von Kurland und Gräfin Sophie Sybille von Leiningen-Westerburg. Schwedische und brandenburgische Kriegsdienste, Inventare, Korrespondenzen. Kinder (außer Landgraf Friedrich III.), u.a. Landgraf Kasimir Wilhelm zu Hötensleben.
4. Landgraf Friedrich III. Jakob, 1708-1746, insbesondere Militaria
5. Landgraf Friedrich IV. Karl, 1746-1751
6. Landgraf Friedrich V. Ludwig, 1751-1820: Vormundschaftsregierung, Erziehung (v. Sinclair ), Reisen, Landesregierung, Rechnungswesen, umfängliche Korrespondenzen, literarische Beziehungen und Homburger 'Patriotische Gesellschaft' (1778 ff.). Ehefrau Karoline geb. Landgräfin von Hessen-Darmstadt. Kinder, u.a. Marianne, verh. Prinzessin von Preußen (siehe Bestand D 22)
7. Landgraf Friedrich VI. Joseph , 1820-1829. Ehefrau Elisabeth, geb. Prinzessin von Großbritannien
8. Landgraf Ludwig Wilhelm, 1829-1839
9. Landgraf Philipp August Friedrich, 1840-1846: u.a. Akten und Korrespondenzen betr. österreichischen Militärdienst
10. [[http://www.hadis.hessen.de/hadis...

Findmittel

(1) Online-Datenbank (HADIS)

(2) Gedrucktes Findbuch (mit Vorbemerkung und Indices): Hausarchiv Hessen-Homburg (Abt. D 11), bearb. von Jürgen Rainer Wolf, Darmstadt 1997 (Repertorien des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt 39)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

29,5 m

Referent

Rainer Maaß

Filmkopien

Microfiches vorhanden

Benutzung

Der Bestand kann teilweise in HADIS über verknüpfte Digitalisate benutzt werden. Aufruf der Digitalisate: In der Listenansicht der Titelaufnahmen durch Anklicken des roten Pfeils 'Details' (ganz rechts) zur Detailansicht wechseln. Dort in der obersten grauen Leiste ganz rechts auf den Button 'Media' klicken.