HStAD Bestand D 7

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Großherzoglich-Hessisches Hausarchiv

Identifikation (kurz)

Titel

Hanau-Lichtenberger Erbschaft

Laufzeit

(13.-) 15.- Anfang 19. Jahrhundert

Bestandsdaten

Enthält

Ursprünglich nach dem Anfall der Grafschaft Hanau-Lichtenberg an Hessen-Darmstadt 1736 gebildeter Bestand mit Beweisdokumenten und Akten zur Vorbereitung des Erbfalls, zu den Erbauseinandersetzungen mit Hessen-Kassel und zur Verwaltung des zunächst gemeinschaftlichen Amtes Babenhausen (bis 1771, vgl. auch Bestand F 16). Vorgeschaltet Haus- und Familienarchiv der Grafen von Hanau-Lichtenberg (ab 15. Jh., mit Abschriften älterer Vorurkunden): Genealogica, Heiraten, Todesfälle, sonstige Familiensachen, Reisen, aber auch politische Verhältnisse und Lehnssachen (hier z.T. in Überschneidung mit Bestand D 21). Folgelasten und Ansprüche ehemals hanau-lichtenbergischer Beamter nach dem Übergang an Frankreich und Baden (Nr. 95, bis 1824).

Findmittel

(1) Online-Datenbank

(2) DV-Findbuch mit Vorwort und Index

(3) Maschinenschriftliches Findbuch Hausarchiv, S. 885-944. Für Urkunden vor 1500 gedrucktes Findbuch Lichtenberger Urkunden, siehe Bestand B 2.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

16 m

Referent

Rainer Maaß

Filmkopien

Microfiches vorhanden