HStAD Fonds G 30 Rodgau

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Serie

Bezeichnung

Gefangenenanstalten

Identification (short)

Title 

Gefangenenlager Rodgau

Life span 

1938-1945

See

Corresponding archival items 

Verwaltungs- und Aufsichtsakten befinden sich auch in Bestand G 24

Fonds data

Custodial history 

Die Abgabe der Kartei wie der Akten erfolgt im November 1998 durch die Justizvollzugsanstalt Dieburg

Includes 

Gefangenenkartei (alphabetisch) des Gefangenenlagers Rodgau mit den Lagern I (Dieburg) und II (Rollwald bzw. Nieder- und Ober-Roden), einige wenige Gefangenenpersonalakten, diverse Verwaltungsakten.

Literature 

Lothar Bembenek, Das Strafgefangenenlager Rollwald Nieder-Roden in: Hessen hinter Stacheldraht. Verdrängt und vergessen: KZs, Lager, Außenkommandos. Hrsg. Die Grünen im Landtag (Hessen), Frankfurt/Main 1984, S. 145-151

Strafgefangenenlager Rollwald (1938-1945), in: Nieder-Roden 786-1986. Heimatbuch, gesammelt und bearbeitet von Gisela Rathert, Nieder- Roden 1986, S. 272-293 [Xer.]

Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945, herausgegeben vom Studienkreis Deutscher Widerstand, Bd. 1/1 Regierungsbezirk Darmstadt, S. 285-288.

Heidi Fogel, Das Lager Rollwald. Strafvollzug und Zwangsarbeit 1938 bis 1945, herausgegeben vom Förderverein für die historische Aufarbeitung der Geschichte des Lagers Rollwald e.V., Rodgau 2004 (Anmerkung: Frau Fogel hat akribisch den neu erschlossenen Bestand ausgewertet!)

Finding aids 

Online-Datenbank Arcinsys (aktuellster Stand)

PDF-Findbuch (Stand 2007)

Further information (fonds)

Extent 

3,625 m (18 Archivschachteln)