HStAD Bestand H 14 Dieburg

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte

Identifikation (kurz)

Titel

Amtsgericht Dieburg

Laufzeit

1945-1996

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Siehe auch G 28 A, G 28 Dieburg, H 14 Amtsgerichte

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Das Amtsgericht Dieburg bestand in seiner Struktur auch über das Jahr 1945 weiter. Am 1.3.1958 erfolgte die Eingemeindung von Messenhausen nach Ober-Roden. Die lokale Zuständigkeit erweiterte sich 1968 durch die Auflösung der Amtsgerichte Groß-Umstadt und Reinheim (GVBL 1968 I S. 41). Hinzu kamen die Orte:
vom Amtsgericht Groß-Umstadt: Dorndiel, Groß-Umstadt, Harpertshausen, Hering, Heubach, Kleestadt, Klein-Umstadt, Langstadt, Lengfeld, Mosbach, Radheim, Raibach, Richen, Schaafheim, Schlierbach, Semd und Wiebelskirchen
vom Amtsgericht Höchst: Ober-Nauses
vom Amtsgericht Reinheim: Bilings, Brensbach, Georgenhausen, Groß-Bieberau, Habitzheim, Lichtenberg, Meßbach, Nieder-Klingen, Niedernhausen, Nonrod, Ober-Klingen, Reinheim, Rodau, Spachbrücken, Steinau, Überau, Wersau, Zeilhard, Wohnplatz Grube Messel der Gemeinde Klein-Zimmern
vom Amtsgericht Reichelsheim: Fränkisch-Crumbach
vom Amtsgericht Langen: Urberach
vom Amtsggericht Seligenstadt: Babenhausen, Harreshausen, Hergershausen und Sickenhofen.
vom 1.7.1968 bis 1.7.1970 unterstand dem Amtsgericht eine Zweigstelle in Groß-Umstadt (JMBl. 1968 S. 228; JMBl. 1970 S. 271). 1973 und 1978 verkleinerte sich der Gerichtssprengel durch Abgaben an die Amtsgerichte Michelstadt (Gemarkungen Brensbach und Fränkisch-Crumbach), Langen (Gemarkung Rödermark) und Seligenstadt (Gemarkungen Rodgau und Nieder-Roden)
Direktoren:
1978-1993 oder 1994: Günter Keim (1929-2014)

Enthält

Freiwillige Gerichtsbarkeit, Generalakten, Registersachen, Strafsachen, Zivilprozesssachen.

Literatur

Festschrift des Amtsgerichtes in Dieburg anläßlich des 75-jährigen Bestehens und der Einweihung des Gerichtsneubaues, hrsg. von Günter Kleim, Dieburg 1981

Findmittel

(1) Online-Datenbank (HADIS) - Freiwillige Gerichtsbarkeit, Generalakten, Registersachen, Strafsachen, Zivilprozesssachen

unverzeichnet: 0,125 m

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

21,75 m

Referent

Rainer Maaß; Eva Haberkorn