HStAD Fonds H 14 Buedingen

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Serie

Bezeichnung

Amtsgerichte

Identification (short)

Title 

Amtsgericht Büdingen

Life span 

1945-1990

See

Corresponding archival items 

Siehe auch G 28 A, G 28 Büdingen, H 14 Amtsgerichte, H 14 Amtsgericht Friedberg (Insolvenz-, Handels- und Vereinsregistersachen)

Fonds data

History of creator 

Dem auch nach 1945 fortbestehenden Amtsgericht Büdingen war von 1964 bis 1968 eine Zweigstelle in Altenstadt unterstellt. Seit 1968 ist das Amtsgericht Büdingen auch zuständig für die früheren Amtsgerichte Ortenberg und Altenstadt (GVBl. 1968 I S. 41). Dadurch kam es zu Sprengelerweiterungen um die Orte: Altenstadt, Bellmuth, Bergheim, Bleichenbach, Bobenhausen I, Eckartsborn, Effolderbach, Gedern, Gelnhaar, Glauberg, Hainchen, Heegheim, Hirzenhain, Höchst an der Nidder, Langen-Bergheim, Lindheim, Lißberg, Merkenfritz, Mittel-Seemen, Nieder-Mockstadt, Nieder-Seemen, Oberau, Ober-Seemen, Ortenberg, Rodenbach, Rommelhausen, Schwickartshausen, Selters, Staden, Stammheim, Steinberg, Stockheim, Usenborn, Wenings und Wippenbach.
Mit der zum 01. Januar 2012 vollzogenen Auflösung des Amtsgerichts Nidda, erweiterte sich der Sprengel des Amtsgerichts Büdingen erneute und umfasst nun zusätzlich die Orte Echzell, Nidda, Ranstadt und Schotten (GVBL. 2011, Nr. 17 S. 409).

Insolvenz-, Handels- und Vereinsregistersachen fallen in die Zuständigkeit des Amtsgerichts Friedberg (Hessen).

Includes 

Freiwillige Gerichtsbarkeit, Registersachen, Strafsachen, Zivilprozesssachen.

Finding aids 

(1) Online-Datenbank (Arcinsys) - Registersachen, Freiwillige Gerichtsbarkeit, Strafsachen , Zivilsachen

Further information (fonds)

Extent 

27,625 m