HStAD Bestand C 1 D

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Serie

Bezeichnung

Handschriften (Urkundensammlungen und Kopiare, Kanzleibücher, historiographische, personengeschichtl

Identifikation (kurz)

Titel

Personengeschichtliche und heraldische Quellen

Laufzeit

ab 1248 - 1980

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Siehe auch C 1 A

Enthält

Abteilung D enthält personengeschichtliche und heraldische Quellen. Gemeint sind teils historiographische Arbeiten personengeschichtlichen oder heraldisch-sphragistischen Inhalts, teils Zusammenstellungen und Register, die vorwiegend genealogischen Wert haben. Unter den 97 Nummern dieser Abteilung befinden sich Bruderschaftsbücher, Familienbücher, Genealogien, Kirchenbücher, Seelbücher, Stammbücher sowie sphragistische und heraldische Arbeiten. Wie in allen Abteilungen werden auch moderne Abschriften und Kopien von einschlägigen Amtsbüchern aufbewahrt, deren Originale sich in anderen Archiven befinden. Darin enthalten sind u.a. Georg Helwichs Sammlungen genealogischer Nachrichten von adeligen Familien im Bereich des Heiligen Römischen Reiches von ca. 1650 (D nr. 77-83), die genealogischen Sammlungen des Karl Philipp Heinrich von Creiffenclau zu Vollrads von ca. 1740 (D Nr. 73-75), das Wappen- und Turnierbuch der Reichsritterschaft von ca. 1650 (D Nr. 91), ein tabellarisches Verzeichnis der hessischen Lehnsleute mit Wappenzeichnungen vn 1714ff. (D Nr. 91), ein Stammbuch des Johann Christoph Kugler aus Linz in Oberöstereich (D Nr. 94), ein Wappenbuch der Gesellschaft zum Alten-Limpurg zu Frankfurt am Main (D Nr. 59) und ein Stammbuch des Darmstädter Superintenten Johann Vietor für die Zeit ab 1592 (D Nr. 92).

Findmittel

Online-Datenbank (HADIS)

Gedrucktes Findbuch (eingehende Beschreibungen der Einzelbände, systematisch und nach Orten geordnet, mit Vorbemerkung, Konkordanz, Provenienzverzeichnis und Indices): Handschriften, Abt. C 1. Urkundensammlungen und Kopiare, Kanzleibücher, historiographische, personengeschichtliche und heraldische Quellen, bearb. von Friedrich Battenberg, Darmstadt 1990 (Repertorien des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt 5)

C 1 D Nr. 1: Pfarrkirche Ersheim bie Hirschhorn, Inhaltsverzeichnis, angelegt von Albrecht Eckhardt 1974; C 1 D Nr. 9: Pädagog zu Darmstadt (Matrikelabschriften), Personenindex, angelegt von Wilhelm Diehl 1938; C 1 D Nr. 77-83: Opus Genealogicum Georg Helwichs, Index der Familien, angelegt 1919 von Walther Möller; C 1 D Nr. 95: Stammbuch der Gießener Studenten, Personenregister, angelegt von Hans-Peter Lachmann 1970/1974.- Gedrucktes Repertorium siehe C 1 A.

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

6 m (ca. 100 Bände)

Referent

Lars Adler