HStAD Bestand B 21

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Urkunden der Familie v. Soetern

Laufzeit

1413 - 1621

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Siehe auch E 12 Nr. 327/1-5 (Akten betr. die Familie v. Soetern), A 5 (Aktivlehen)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die Urkunden der Familie v. Soetern (mit der Wolfsangel) kamen zusammen mit den zugehörigen Akten 1929 in das Staatsarchiv Darmstadt. Sie wurden zunächst der Abteilung XII (heute E 12) angegliedert, dort aber 1974 wieder herausgenommen, gesondert aufgestellt und von Hans Peter Lachmann verzeichnet.

Enthält

Der Bestand enthält überwiegend Lehnsbriefe und Lehnsreverse, darunter des Stifts St. Paul zu Worms, der Dompropstei Trier, der Familien Schenk v. Schmittburg und v. Buseck wegen Rechten zu Alsheim, Bechtolsheim, Bobenheim, Dienheim, Effensheim, Frensheim, Gimbsheim, Guntersblum, Heppenheim a.d. Wiese, Hofheim, Oppenheim, Rudelsheim, Uelversheim, Wintersheim, Wollmersbach und Worms.

Findmittel

Online-Datenbank (HADIS)

Maschinenschriftliches Findbuch mit Vorbemerkung (chronologisches Urkundenverzeichnis, zusammen mit den v. Soeternschen Akten in Bestand E 12), angefertigt 1974 von Hans Peter Lachmann

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,5 m, 29 Stück

Referent

Lars Adler