HHStAW Bestand 1198

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Familienkundliche Gesellschaft für Nassau und Frankfurt

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Die genealogischen Sammlungen der Gesellschaft (Sachakten) sind geordnet und verzeichnet.

Geschichte des Bestandsbildners 

Die Familienkundliche Gesellschaft für Nassau und Frankfurt ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Wiesbaden. Der Verein wurde am 29.11.1947 in Nachfolge der Nassauischen familiengeschichtlichen Vereinigung, gegr. 1928, und der Genealogischen Gesellschaft in Frankfurt, gegr. 1914, gegründet und im Vereinsregister Wiesbaden am 12.07.1960 unter Nr. 1083 eingetragen. Der Verein ist Mitglied der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e.V. (DAGV).
Zweck der Gesellschaft ist die Erforschung und Förderung der Familien- und Bevölkerungsgeschichte sowie der Wappenkunde in den Gebieten des früheren Nassauer Landes und der ehemaligen freien Reichsstadt Frankfurt, des Regierungsbezirks Wiesbaden in den Grenzen vor 1944 sowie benachbarter Landschaften; die Unterstützung der wissenschaftlichen Tätigkeit auf diesem Gebiet sowie die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse durch Schrift und Wort (Satzung vom Juni 1988).
Die Gesellschaft hat ihre Geschäftsstelle im HHStAW und zählt 230 Mitglieder; sie verfügt über eine eigene Bibliothek mit ca. 1.600 Titeln (Stand 2008).
Im Winterhalbjahr finden am 1. Mittwoch eines jeden Monats Treffen im HHStAW statt. Gäste sind willkommen.

Literatur 

Mitherausgabe der 'Hessischen Familienkunde', 4 Hefte jährlich.

Mitherausgabe der 'Hessischen Ahnenlisten', unregelmäßig.

fgnff.genealogy.net

Findmittel 

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

32,8 lfm (ca. 1600 Nummern)

Benutzung 

Nutzung nach dem Hessischen Archivgesetz