HHStAW Bestand 1187

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Wolf-Heino Struck

Laufzeit

1944-1991

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der Bestand umfasst im wesentlichen den wissenschaftlichen Nachlass. Dienstliche und persönliche Unterlagen sind nur in geringem Umfang vorhanden.
Einen Sonderbestand bilden die Karteien der Germania Sacra. Sie werden als Depositum gemäß Depositalvertrag mit der Germania Sacra aufbewahrt und sind in der Benutzung eingeschränkt.
Der Bestand wurde 1991/92 von Frau Claudia Schülzky verzeichnet.

Geschichte des Bestandsbildners

Prof. Dr. Wolf-Heino Struck; Lebensdaten: 27. März 1911 in Schwerin, 10. August 1991 in Wiesbaden. Struck besuchte die Schule in Mecklenburg; er studierte in Freiburg, Berlin und Rostock Jura, Geschichte, Germanistik, Deutsch und Englisch. Er wurde am 6. April 1935 mit einer Dissertation über die 'Geschichte der mittelalterlichen Selbstverwaltung der mecklenburgischen Landstädte' an der Universität Rostock promoviert. 1936/37 besuchte er das Institut für Archivwissenschaft in Dahlem. Als Archivassessor arbeitete er ab 1938 am Staatsarchiv Zerbst. 1948 wurde er zunächst Angestellter, dann Archivrat am Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, dessen Leitender Direktor er von 1971 bis 1976 war. 1975 wurde ihm von der Johann-Wolfgang-Goethe Universität eine Honorarprofessur verliehen. 1979 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Enthält

Dienstnachlass, Materialien und Vorarbeiten zu wissenschaftlichen Forschungen, Vorarbeiten zur Germania Sacra (Karteien).

Literatur

Professor Dr. Wolf-Heino Struck. Autobiographische Skizze, in: Nassauische Annalen 102 (1991), S. 253.

Wolf-Heino Struck, Archivar, Historiker, in: Nassauische Annalen 103 (1992), S. 474.

Schriftenverzeichnis von Archivdirektor a. D. Professor Wolf-Heino Struck. In: Nassauische Annalen 102 (1991), S. 253-263; 103 (1992), S. 450.

Wolf-Arno Kropat: Wolf-Heino Struck +, in: Der Archivar 45 (1992), Sp. 303-306.

Konrad Fuchs: Struck, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. 18 (2001), Sp. 1350-1356 (hier umfassende Angaben zu Werken von Struck).

Findmittel

Findbuch von Claudia Schülzky, 1992

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

11,8 lfm (287 Nummern)

Bearbeiter

Claudia Schülzky

Benutzung

Nutzung der Karteien zur Germania Sacra nur mit Genehmigung des Eigentümers