HHStAW Fonds 1116

  • Show associated objects
  • Print
  • Create link
  • Send
  • Improve

Description: Fonds

Identification (short)

Title 

Familien- und Geschäftspapiere Michael Czap

Life span 

(1873-1944) 1960-2013

Fonds data

Custodial history 

Zugang 31/2011 mit nachträglichen Ergänzungen bis 2013

History of creator 

Michael Czap (1964 – 2013), genannt der Lustige Baron, war ein Urenkel des k.k. Landwehrministers Karl Freiherr von Czapp-Birkenstetten (1864-1952). Nach der Vertreibung der Familie aus Krummau (heute: Český Krumlov/Tschechien) gelangten die Großeltern nach Frankfurt am Main. Michael Czap wuchs in Eddersheim und Flörsheim auf, studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und gründete 1991 in Flörsheim-Bad Weilbach die „Baron von Czap Consulting“. Als selbständiger Wirtschaftsberater und Mäzen verfügte er über ein ungewöhnlich breites Netzwerk zum Adel und zu führenden gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Kreisen des In- und Auslandes, vornehmlich aber des Rhein-Main-Gebietes.

Includes 

persönliche Papiere, Familienpapiere, Fotos, Geschäftsunterlagen, geschäftliche und private Korrespondenz

Finding aids 

Online-Datenbank (Arcinsys)

Further information (fonds)

Extent 

2,50 lfm

Person in charge 

Klaus Eiler, 2016

Access 

Nutzung nach dem Hessischen Archivgesetz