HHStAW Bestand 631 a

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Staatsanwaltschaft bei dem Oberlandesgericht Frankfurt a.M. (ab 1945)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 82 u. 94/1985 ff.

Geschichte des Bestandsbildners

Die Staatsanwaltschaft bei dem OLG Frankfurt am Main wurde zusammen mit dem OLG für Groß-Hessen (s. Abt. 631) durch Verordnung vom 23.5.1946 (GVBl. S. 137) errichtet. Sie führt die Ermittlungen in Staatsschutzsachen und ist Anklagebehörde in erstinstanzlichen Strafsachen vor dem OLG. Der Generalstaatsanwalt ist Mittelbehörde für den Justizvollzug in Hessen.

Enthält

103,325 lfm Akten 1947-1984, darunter Einzelfallakten betr. NSG-Verfahren u.a. gegen Dr. Heyde u.a. 'Euthanasie'-Ärzte (Aktion T 4), Dokumentensammlung 'Euthanasie'
Generalakten betr. Justizvollzug 1947-1969
Staatsschutzsachen, vor allem KPD-Verbot.

Findmittel

Findbuch, masch.

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

103,325 lfm

Benutzung

Verschlusssachen sind für die Benutzung gesperrt.

Deskriptoren

Frankfurt