HHStAW Bestand 424

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Bürgermeisterämter im Kreis Wetzlar

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Zugänge 1937 und 39/1995
Die Akten der sieben im Jahr 1932 aufgelösten Bürgermeistereien im Kreis Wetzlar gelangten 1937 als Ablieferung der Bürgermeistereien in das Staatsarchiv Wiesbaden. Sie waren zunächst als 7 verschiedene Bestände (Abt. 423 B bis H) dem Bestand Landratsamt Wetzlar (Abt. 423 A) zugeordnet worden, wurden jedoch später herausgelöst und als eigener Bestand (Abt. 424) aufgestellt und durchlaufend numeriert. 1984 wurde der Teil 'Vereinigte Bürgermeistereien Atzbach und Launsbach' neu verzeichnet. Nach einer Aktenabgabe der Gemeinde Dorlar im Jahr 1974 fand man darin weitere Akten der Bürgermeisterei, die offenbar auf die Gemeinden verteilt worden waren. Sie wurden in den Bestand nachträglich eingegliedert. Im Jahr 1955 gab die Gemeinde Ehringshausen Akten ab, von denen ein großer Teil aus der ehemaligen Bürgermeisterei Aßlar in Ehringshausen stammt.

Geschichte des Bestandsbildners

In der Rheinprovinz bildeten innerhalb der Landkreise jeweils mehrere Gemeinden einen besonderen staatlichen Verwaltungsbezirk, der 'Landbürgermeisterei', ab 1927 'Amt' genannt wurde. Zunächst gab es im Kreis Wetzlar nach 1816 folgende Landbürgermeistereien: Atzbach, Rechtenbach, Launsbach und Lützellinden (Immediatgebiet) und Aßlar (Greifenstein), Braunfels und Hohensolms (Fürstl. Solmssches Mediatgebiet). Um 1900 finden wir folgende Landbürgermeistereien vor:
a) Die 'Vereinigten Bürgermeisterämter' Atzbach-Launsbach mit den Gemeinden Atzbach, Dorlar, Dutenhofen, Garbenheim, Kinzenbach, Krofdorf-Gleiberg, Launsbach, Odenhausen, Salzböden, Vetzberg und Wißmar
b) Braunfels mit Albshausen, Braunfels, Burgsolms, Leun, Nieder- und Oberbiel, Oberndorf, Schwalbach, Steindorf, St. Georgen und Tiefenbach
c) Ehringshausen mit Aßlar, Bechlingen, Berghausen, Breitenbach, Dillheim, Dreisbach, Ehringshausen, Katzenfurt, Klein-Altenstädten, Kölschhausen, Niedergirmes, Niederlemp und Werdorf (früher Amt Aßlar)
d) Großrechtenbach mit Groß- und Kleinrechtenbach, Münchholzhausen, Reiskirchen, Vollnkirchen, Volpertshausen und Weidenhausen sowie ab 1872 den Orten Dornholzhausen, Ebersgöns, Hochelheim, Hörnsheim, Lützellinden, Nieder- und Oberkleen, die bis dahin der Bürgermeisterei Lützellinden zugehörten
e) Greifenstein mit Allendorf, Biskirchen, Bissenberg, Daubhausen, Edingen, Greifenstein, Greifenthal, Holzhausen, Stockhausen und Werdorf
f) Hohens olms mit Ahrdt, Altenkirchen, Bellersdorf, Bermoll, Blasbach, Erda, Großaltenstädten, Hohensolms, Mudersbach und Oberlemp
g) Schöffengrund mit Bonbaden, Griedelbach, Kraftsolms, Kröffelbach, Laufdorf, Nauborn, Neukirchen, Niederquembach, Niederwetz und Oberquembach.

Enthält

Akten der einzelnen Bürgermeisterämter (1815-1934). Der Bestand enthält vor allem Angelegenheiten der Bürgermeistereiverwaltung, des Gemeindebürgerrechts (Ein- und Ausbürgerungen) sowie die Betreffe Gemeindewald, Steinbrüche, Steuern und Statistik, Prozesse, Polizeiaufsicht, Bauwesen, Kirchen und Schulen, Handel und Gewerbe, Verkehrs- und Nachrichtenwesen, Landwirtschaft und Forsten, Jagd und Fischerei und Militär und Kriegswesen.

Literatur

Friedrich Kilian Abicht: Der Kreis Wetzlar, historisch, statistisch und topographisch dargestellt. 3 Bände, Wetzlar 1836-1837.

August Schoenwerk: Geschichte von Stadt und Kreis Wetzlar. Wetzlar 1975, 2. Auflage.

Findmittel

Repertorium nach Schlagworten, überarbeitet von Nicolaus Runge, um 1955

Repertorium von Joachim Brauss, 1984, für die 'Vereinigten Bürgermeistereien Atzbach und Launsbach'; mit Nachträgen von Alexander Schulz-Luckenbach, 1986

Repertorium von Albina Schulz-Luckenbach, 1997, für die Bürgermeisterei Ehringshausen

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

41 m

Deskriptoren

Wetzlar

Atzbach

Großrechtenbach

Launsbach

Lützellinden

Aßlar

Braunfels

Hohensolms

Dorlar

Dutenhofen

Garbenheim

Kinzenbach

Krofdorf-Gleiberg

Odenhausen

Salzböden

Vetzberg

Wißmar

Albshausen

Burgsolms

Leun

Niederbiel

Oberbiel

Oberndorf b. Wetzlar

Schwalbach b. Wetzlar

Steindorf

St. Georgen

Tiefenbach b. Wetzlar

Ehringshausen

Bechlingen

Berghausen b. Greifenstein

Breitenbach b. Wetzlar

Dillheim

Dreisbach b. Wetzlar

Katzenfurt

Klein-Altenstädten

Kölschhausen

Niedergirmes

Niederlemp

Werdorf

Kleinrechtenbach

Münchholzhausen

Reiskirchen

Vollnkirchen

Volpertshausen

Weidenhausen

Dornholzhausen b. Wetzlar

Ebersgöns

Hochelheim

Hörnsheim

Niederkleen

Oberkleen

Greifenstein

Allendorf b. Wetzlar

Biskirchen

Bissenberg

Daubhausen-Greifenthal

Edingen

Holzhausen b. Wetzlar

Stockhausen b. Wetzlar

Ahrdt

Altenkirchen b. Wetzlar

Bellersdorf

Bermoll

Blasbach

Erda

Großaltenstädten

Mudersbach

Oberlemp

Schöffengrund

Bonbaden

Griedelbach

Kraftsolms

Kröffelbach

Laufdorf

Nauborn

Neukirchen

Niederquembach

Niederwetz

Oberquembach