HStAD Bestand O 22

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Nachlass v. Dalwigk

Laufzeit

(1653), 18. Jh. - 1922

Siehe

Korrespondierende Archivalien

Siehe auch Bestand E 12

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Die Herkunft des Nachlasses ist wegen des Verlustes der Dienstregistratur nicht mehr feststellbar, die Unterlagen befanden sich jedoch schon 1920 im Staatsarchiv (vgl. Vorwort im Findbuch). Verluste 1944: 6-8 Kästen Güterakten und einige Akten der livländischen Familie Dunten.

Enthält

Familien- und Personalangelegenheiten, Tagebücher, politische Vorlagen und Korrespondenzen des hessischen Ministerpräsidenten (1850-1871) Friedrich Carl Reinhard v. Dalwigk zu Lichtenfels (1802-1880), des Generalleutnants Reinhard v. Dalwigk (1770-1844) und des Oberfinanzrats und Hoftheaterintendanten Alexander v. Dalwigk (1776-1839).

Findmittel

(1) Online-Datenbank (HADIS)

(2) Maschinenschriftliches Findbuch (mit Vorwort, Stammtafel und Index), von Ludwig Clemm (1958/59)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

8,125 m

Referent

Rainer Maaß, Eva Haberkorn

Bearbeiter

Ludwig Clemm