HHStAW Bestand 357

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Amt Wehrheim

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der im 19. Jh. gebildete Pertinenzbestand enthält außer nassauischen und kurtrierischen Amtsakten auch Akten kurtrierischer Zentralbehörden. Die eingemischten Akten nassau-oranischer Zentralbehörden sind in die Abteilungen 171-173 zurückgelegt worden. Der im 19. Jh. gebildete Pertinenzbestand enthält außer nassauischen und trierischen Amtsakten auch Akten trierischer Zentralbehörden. Die eingemischten Akten nassau-oranischer Zentralbehörden sind in die Abteilungen 171-173 zurückgelegt worden.

Geschichte des Bestandsbildners

Das Amt Wehrheim teilte als Landesteil der Grafschaft Diez die Geschicke des Amtes Camberg (Abt. 356). Der Nassau-Dillenburger Anteil kam durch Verpfändung an Graf Johann VII. von Nassau-Siegen 1595, dann 1611 an Graf Georg von Nassau-Beilstein, danach mit dessen Erbe zum Landesteil von Nassau-Dillenburg und 1739 an Nassau-Diez-Oranien. Dieser Anteil war seit 1724 einige Jahrzehnte an Nassau-Usingen verpfändet. Zum Amt gehörten das Kirchspiel Wehrheim mit Wehrheim, Kloster Thron und Obernhain sowie das Kirchspiel Anspach.

Enthält

20 Urkunden 1372-1752
6,25 m Akten 1528-1819, meist 18. Jh., vorwiegend Amtsverwaltung, Beamte, Militär- und Kriegswesen, Finanzwesen, Religionssachen, Forst und Jagd. Ergiebige Überlieferung für die Amtsorte. Darin: Amtsbeschreibungen 1585, 1754, Dienstgeldregister 1597, 1601, 1607
9,5 m Rechnungen: Trierer, dann Weilburger Kellerei 1659-1806, Oranische Kellerei 1700-1806, Nassau-Usinger Anteil 1731-52, Gemeinden 1736-1816, Kirchen 1709-1816.

Literatur

Vogel, S. 841/42

Weidenbach, S. 284

Kloft, Territorialgeschichte, S. 184 f.

Findmittel

Urkunden: Repertorium von Engelbert, 1963 (masch.)

Akten: Repertorium von Th. Schüler, 1877/1878 (hs.)

Akten und Rechnungen: Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

16 m (20 Urkunden; 15,75 m Akten und Rechnungen)

Deskriptoren

Wehrheim

Thron

Obernhain

Anspach