HHStAW Bestand 337

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Herrschaft Schaumburg

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Der im 19. Jh. gebildete Pertinenzbestand enthält fast nur jüngere Verwaltungsakten der Herrschaft, die nach der Mediatisierung über das nassauische Amt Diez ins Archiv gelangten. Vgl. Abt. 336.

Geschichte des Bestandsbildners

Die Herrschaft Schaumburg kam aus dem Erbe der Grafen von Leiningen im 14. Jh. an die Grafen von Virneburg und Herren von Limburg, deren Teil schon bald die Herren von Westerburg übernahmen. Die Herren von Westerburg, später Grafen von Leiningen-Westerburg, besaßen seit dem 15. Jh. allein Burg und Herrschaft Schaumburg, die sie 1656 an die Witwe des Grafen Peter Melander verkauften. Die Herrschaft war seitdem Zubehör der Grafschaft Holzappel (Abt. 336) unter den Häusern Nassau-Schaumburg und seit 1707 Anhalt-Bernburg-Schaumburg-Hoym und wurde mit dieser 1806 mediatisiert und dem Herzogtum Nassau zugeteilt. Zur Herrschaft gehörte nur das Kirchspiel Cramberg-Habenscheid mit Cramberg, Schaumburg, Biebrich, Steinsberg und dem Hof Habenscheid.

Enthält

Urkunden 1262-1733
Akten 1542-1838: vorwiegend Domänen-, Justiz-, Kirchen- und Schulsachen, auch Berg- und Hüttenwesen seit 1702
Rechnungen 1613-1827 (mit Lücken): Kellerei Schaumburg 1620, Landfruchtboden 1744-66, 1776-1813, Landkasse, Landeskontribution 1767 ff., Kirchen-, Almosen- und Armenrechnungen 1646-1827, Gemeinden 1779-1816.

Literatur

Anton Josef Weidenbach: Nassauische Territorien vom Besitzstande unmittelbar vor der französischen Revolution bis 1866. Wiesbaden 1870, S. 302.

Robert Laut: Territorialgeschichte der Grafschaft Diez samt den Herrschaften limburg, Schaumburg, Holzappel. Diss. Marburg 1943, S. 42-47, 153.

Findmittel

Urkunden: Kartei um 1890

Akten: Repertorium von Hagemann, 1887/88 (hs.); mit Nachtrag der Rechnungen

Urkunden: Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

5,6 m (12 Urkunden; 5,5 m Akten und Rechnungen)

Deskriptoren

Cramberg

Schaumburg

Biebrich b. Katzenelnbogen

Steinsberg

Habenscheid, Hof