HHStAW Bestand 271

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Evangelische Kirchenleitung

Bestandsdaten

Geschichte des Bestandsbildners

Nach Herstellung der kirchlichen Union der Lutheraner und Reformierten des Herzogtums Nassau am 11.8.1817 (Verordnungsblatt S. 169 ff.) gliederte sich die Verwaltung der evangelischen Landeskirche gemäß landesherrlicher Verordnung vom 8.4.1818 (Verordnungsblatt S. 103 ff.) in die beiden Generalsuperintendenturbezirke Wiesbaden und Weilburg mit je zehn Dekanaten. Nach dem Rücktritt des bis zur Union reformierten Generalsuperintendenten Friedrich Giese in Weilburg wurde der bis 1817 lutherische Superintendent Georg Emanuel Christian Theodor Müller in Wiesbaden am 29.12.1827 zum 'Evangelischen Landesbischof' ernannt (Verordnungsblatt 1828 S. 1). § 19 obiger Verordnung von 1818 verfügte die Bildung eines Zentralfonds für Pfarrwitwen und -waisen. Nachdem in der Revolution von 1848 Synoden über eine freiere Verfassung der evangelischen Landeskirche berieten, wurde seit dem 1.1.1850 die Verwaltung der evangelischen Landeskirche im unmittelbaren Auftrag des Herzogs von einem evangelischen Kirchensenat geführt, über dessen Stellung und Zusammensetzung am 4.6.1851 eine Verordnung erging (Verordnungsblatt S. 97).

Enthält

0,25 lfm, lediglich 4 Nrn.: Akten der Generalsuperintendentur bzw. des Landesbischofs betr. Ernennung der Kirchenvorsteher 1818-32, Akten der Zentral-Witwen- und Waisenkommission betr. Vermögenssachen 1828-65, Akten des bischöflichen Kommissars Geh. Kirchenrats Dr. Wilhelmi über Verhandlungen der Kirchensynode betr. die Verfassungsreform der Kirche 1848 sowie Akten des Kirchensenats über kirchlich-statistische Notizen 1863-65.

Literatur

Wilhelm Otto: Handbuch des besonderen Kirchenrechts der evangelisch-christlichen Kirche im Herzogthume Nassau. Nürnberg 1828.

Heinrich Steitz: Geschichte der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Marburg 1977, S. 327 f., 364 f.

Findmittel

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,5 m