HHStAW Bestand 163

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel 

Amt Löhnberg

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte 

Der Bestand kam über das Nassauische Archiv Weilburg an das Hauptstaatsarchiv Wiesbaden.

Geschichte des Bestandsbildners 

Zu dem Amt gehörten die Orte Löhnberg, Odersbach und Waldhausen. Ursprünglich waren diese Gemeinden bei der nassauischen Teilung im Jahr 1255 an Nassau-Oranien gefallen, doch erwarb Nassau-Weilburg im Jahr 1536 ein Viertel und im Jahr 1773 die übrigen drei Viertel des Amtes. 1774 wurde Löhnberg mit den Ämtern Weilburg, Weilmünster und Merenberg vereinigt.

Enthält 

Urkunden 1364-1780
Akten 16. Jh. bis 1816: vor allem Landeshoheits- und Grenzsachen, Amts- und Kellereiverwaltung, Militär- und Kriegssachen, Steuern und Abgaben, Domänen und Erbleihmühlen, Justizsachen, Hypothekenbücher und Kontraktenprotokolle, Kirchensachen mit Kirchenrechnungen, Armensachen, Gemeindeangelegenheiten mit Gemeinderechnungen, Meßprotokolle und Gewannbücher, Bergbau- und Hüttenwesen.

Literatur 

May, Weilburg S. 136.

Findmittel 

Repertorium von Gensicke 1978 (masch.)

Akten der Freiwilligen Gerichtsbarkeit: siehe Hilfsrepertorium zu Abt. 245 Amt Weilburg (aufgeschlüsselt nach Orten und Namen)

Akten: Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang 

23,435 m (35 Urkunden; 23 m Akten)

Deskriptoren 

Löhnberg

Odersbach

Waldhausen

Weilburg

Merenberg

Weilmünster