HStAD Bestand M 21 Buedesheim

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Gemeinde Büdesheim

Laufzeit

1610 - 1968

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Depositum, seit 1973 hinterlegt

Geschichte des Bestandsbildners

Zwischen 802 und817 zum erstenmal urkundlich erwähnt,1017 bis 1554 Lehen des Klosters Michelberg bei Bamberg, 1554 bis 1803 im Besitz des Hauses Solms, 1803 bis1806 im Herrschaftsbereich des bayrischen Kurfürsten Max Joseph,Zwischen 1806 und 1851 ist der Großherzog von Hessen der letzte Lehensherr. Im Jahre 1851 Aufhebung der Lehensherrschaft, seither unabhängig.im Hiinblick auf eine Terriotorialherrschaft.

Enthält

Gemeinderechnungen, Pläne, Haushalts- und Steuerangelegenheiten, Bausachen (u.a. Rathaus-, Schul- und Synagogenbau).

Fotoaufnahmen

Findmittel

Amtsbücher (B 1-B 8) Online-Datenbank (HADIS)

Ortsgeschichtliche Ausarbeitung (für späteres Findbuch-Vorwort) von Praktikant Dr. Andreas Klotz, 2002

z. T. unverzeichnet

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

64, 5 m, davon ca. 23, 5 m unverzeichnet

Referent

Marion Coccejus