HHStAW Bestand 75

  • Zugeordnete Objekte zeigen
  • Drucken
  • Mit Strg+C oder Rechtsklick kopieren.
    Verlinken
  • Versenden
  • Verbessern

Beschreibung

Identifikation (kurz)

Titel

Marienthal, Kugelherren (Jesuitenkolleg)

Bestandsdaten

Bestandsgeschichte

Kleiner im Archiv gebildeter Bestand nach dem Betreff. Die meisten Archivalien kamen 1612 an die Jesuiten und liegen im Stadtarchiv Mainz.

Geschichte des Bestandsbildners

Bei der 1313 begründeten Wallfahrtsstätte in Marienthal, Gemarkung Geisenheim, bestand seit 1463 bis in das 16. Jh. eine Niederlassung der Kugelherren. 1568-1585 besaßen die Augustinerchorherren von Pfaffenschwabenheim dort ein Priorat. 1612 übergab der Erzbischof von Mainz Marienthal den Jesuiten, die es bis zur Aufhebung 1773 innehatten.

Enthält

Urkunden 1510-1626
Akten 1629-1792: Gefälle im Rheingau, Kriegskosten

Findmittel

Repertorium von Sauer, um 1878-1896 (hs.)

Online-Datenbank (Arcinsys)

Weitere Angaben (Bestand)

Umfang

0,35 m (7 Urkunden; 0,25 m Akten)

Deskriptoren

Marienthal

Geisenheim

Pfaffenschwabenheim

Rheingau